Wir haben ENERGIE auf LAGER

Einlagerung der Produkte

Die Einlagerungsvorgänge werden über ein rechnergestütztes Automatisierungssystem gesteuert und überwacht. Alle Daten werden im Verladerechner erfasst und weiterverarbeitet und tagfertig den Umschlagspartnern zur Verfügung gestellt.


Alle Arbeitsabläufe und sicherheitstechnische Vorgaben sind in Betriebsanweisungen geregelt.

per Tankmotorschiff (TMS)

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken

Für die Einlagerung per Binnenschiff haben wir drei separate Umschlagplätze für (Doppelhüllen) - Schiffe bis zu 105 m Länge:

  • Steiger A
  • Steiger B
  • Steiger D

 

Die Ladung wird mit der bordeigenen Pumpe gelöscht. Die Löschzeit ist abhängig von der Pumpleistung des Schiffes ( max. 400 m³/h bei max. 6 bar)

.

Auf dem Steiger A ist eine Havariepumpe zur Notentleerung installiert, zur Löschung des Tankschiffes bei Ausfall der Bordpumpe. 

per Kesselwagen (KWG)

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken

Zur Einlagerung stehen  zwei Kesselwagen - Entladestationen zur Verfügung:

  • Ganzzug mit 22 KWG, 2 Gleise für je 11 KWG,
    Löschleistung bis zu 700 m³ pro Stunde
  • 1 Gleis für 12 KWG,
    Löschleistung bis zu  360 m³ pro Stunde

per Tankkraftwagen (TKW)

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken

Für die Einlagerung der Produkte OK 95, DK per TKW  und der Anlieferung von  Additiven steht eine separate Station mit Einlagerungspumpe zur Verfügung.

Notwendige Sicherheitseinrichtungen sind installiert.
Die Pumpleistung beträgt ca. 40
pro Stunde.